Hannover leuchtet

Von Mittwoch bis Sonntag bietet sich ein interessantes Thema für einen Fotowalk: „Hannover leuchtet“ und zwar täglich von 17.30 bis 23.00 Uhr (14.11. bis 18.11.2018). Ähnliche Aktionen waren Seelewaschen am Neuen Rathaus (2013) sowie Illumination Farbdepesche am Landesmuseum (2014).

Leuchtender Bulli

Leuchtender Bulli

Ich starte an der Basilika St. Clemens. Ich habe zwar meinen Fotorucksack dabei, doch um beweglich zu bleiben, nehme ich später nur mein Weitwinkel und das Stativ für die weitere Tour mit. So entstehen sämtliche Aufnahmen mit dem Walimex pro 14 mm (Kleinbild).

Hannover leuchtet weiterlesen

Fotowalk Nachtaufnahmen für Anfänger in Lehrte

AM 17.08.18 starteten einige von uns zu einem besonderen Fotowalk.

Wir hatten für die Tour auf unserer Homepage und auf Facebook geworben und so ging es mit sieben Fotobegeisterten auf, ein paar Nachtaufnahmen zu machen. Besonders haben wir uns über unsere Gäste Olga, Michael und Heinrich gefreut. Für mich war es ein besonderer Fotowalk- so habe ich meinen Freund Heinrich nach 15 Jahren wiedergetroffen. Auch ist uns ein Volvo aufgefallen den wir natürlich gleich fotografierten, der Besitzer kam dazu und siehe da, es war Gerrit- ein sehr netter Fotokollege, noch aus den „Clubtagen“ der Bilderbox!  Uns hat es gut gefallen und vielleicht finden unsere Gäste ja auch den Weg zu uns in den Verein. Viel Spaß beim beschauen der Bilder!

Mondfinsternis 27.07.2018

Eigentlich war es überhaupt kein Fotowalk…. aber viele von uns waren unterwegs um dann doch ein paar Fotos von dem Naturschauspiel zu erhaschen. So gab es da reges Treiben in unserer WhatsApp- Gruppe- und so war klar- eigentlich war es doch ein Fotowalk! Ingo haben Lena und ich dann zum Beispiel noch in der Sehnder- Feldmarkt getroffen. Meine Bildausbeute war dann doch ziemlich schlecht… erst gab es da ein Feuerwerk bzw. Störfeuer und dann ist mir ständig ein UFO vor die Linse geflattert. Unser Jürgen hatte da etwas mehr Glück… aber seht selbst und entscheidet welches Foto ein Fake- oder Original ist. Viel Vergnügen wünscht die Lehrter Bilderbox bei der Sichtung der paar Fotos!

 

Fotowalk HAJ Hannover Airport vom 27.05.2018

Am frühen Sonntag Vormittag trafen sich Ina, Cordula, Jörg, Jürgen, Ingo und Gerric mit dem Ziel Hannover Airport.  Wir suchten ein Parkhaus fast direkt an der Startbahn aus von wo aus wir eine tolle Sicht auf das Rollfeld hatten. Mit Jörg hatten wir einen „Profi“ unter uns der schon viele Jahre als Planespotter Erfahrung hatte, vielen Dank hier noch mal für die tollen Tipps! Viele von uns haben an diesem Sonntag sich und ihre Kameras/Objektive an ihre Grenzen bringen können. Als Kameras waren verschiedene System- und Dslr- Modelle im Einsatz. Die Objektive reichten von Kit- bis zu der berüchtigten „Russentonne“ mit 1000mm Brennweite und ziemlich schlechter Schärfe- sowie eingebauten „Dunstfilter“. Wir wünschen viel Spaß beim Bilder schauen.

Photowalk: 50 mm — mit dem Klassiker unterwegs.

Bei dem Fotowalk lautete das Motto „50 mm“, also alle Bilder des Fotowalks werden mit 50 mm bzw. dem Bildwinkeläquivalent ca. 35 mm (APS C) bzw. 25 mm (MFT) aufgenommen. Das heißt, der Bildausschnitt wird nicht durch einen Dreh am Zoomring bestimmt, sondern „by turnschuh„.

Rosen, Tulpen, Nelken...

Rosen, Tulpen, Nelken…

Mit einer festen Brennweite zu arbeiten übt fotografisches Sehen, auch bei alten Hasen. Ich bin mit meinem „plastic fantastic“ 50 mm/f 1,8 an Vollformat unterwegs. Wenn ich bewußt ein lichtstarkes Objektiv auswähle, blende ich auch nicht ab — und freue mich, daß man Tiefen(un)schärfe wieder sieht.

Hier ist die Ausbeute: